Wussten Sie, dass es einen großen Vorteil bietet, Löffel an der Tür stehen zu lassen? Lassen Sie uns herausfinden, wozu diese Praxis dient und wer davon profitiert!

Löffel vor der Tür

Für Bienen ist es sehr nützlich, Löffel an der Haustür stehen zu lassen. Sie haben es wahrscheinlich nie gewusst, aber diese Geste dient etwas Wichtigem . Die von einer Mischung begleitete Geste ermöglicht es ihnen, sich zu ernähren und zu überleben. Finden wir heraus, wie es geht!

Die Gesundheit der Bienen ist wichtig für den Planeten

Das Überleben der Bienen hat in jüngster Zeit die Aufmerksamkeit der Erde auf sich gezogen und es wurde viel darüber diskutiert, dass sie im Laufe der Jahre schwächer geworden sind. Dies hat Regierungen dazu veranlasst, Maßnahmen zu ihrem Schutz zu ergreifen, da sie für das globale Ökosystem von enormer Bedeutung sind.

Leider haben plötzliche Temperaturschwankungen , die Verbreitung schädlicher Pestizide und eine für ihr Überleben ungeeignete Umgebung diese Art in große Schwierigkeiten gebracht.

Die begrenzte Verfügbarkeit von Nektar,  von dem sie sich ernähren müssen, hat zur Unterdrückung von Millionen Bienen geführt. Ganze Bienenstöcke wurden durch das Klima, aber auch durch verschiedene ausländische Raubtiere aus verschiedenen Teilen der Welt dezimiert. Doch inmitten dieser Situation, die für Bienen sehr dramatisch erscheint, können wir Folgendes tun, um ihnen zu helfen.

Wie man Bienen trifft

Hilfe für Bienen kann problemlos geleistet werden, um das Wohlergehen der Erde zu sichern. Bienen sind wichtig für ihre Bestäubungsarbeit, die es ermöglicht, dass sich natürliche Zyklen endlos wiederholen.

Die Bestäubung der Bienen entspricht der Fortpflanzung verschiedener Blumen- und Pflanzenarten, doch um ihre Arbeit weiterhin verrichten zu können, müssen sie geschützt und die Art gestärkt werden. Es gibt viele Initiativen, die dazu beitragen können, der Schwächung der Bienen ein Ende zu setzen und ihnen den Nektar zu garantieren, den sie zum Überleben brauchen.

Löffelweise Zucker vor der Tür

Bienen produzieren aus Nektar Honig, der dann in den Bienenstöcken gelagert wird und von diesem Vorrat leben sie. Bei geringem Nektar verringert sich auch die Menge des Honigs und in der Folge kann es zum Absterben von Bienenschwärmen kommen.

Löffel mit Wasser und Zucker vor die Tür stellen

Um dieses Problem zu lösen und eine konstante Ernährung der Bienen sicherzustellen, gibt es eine Lösung: Löffelweise Wasser und Zucker vor der Tür stehen zu lassen . Alternativ können Sie anstelle des Teelöffels auch einen Deckel aufsetzen und etwas Zucker und dann etwas Wasser hineingießen, bis der Teelöffel bis zum Rand gefüllt ist.

Diese außergewöhnliche Lösung ermöglicht es Bienen, sich selbst zu ernähren und Nektar aufzunehmen, den sie in Blumen oft nicht finden. Dies ist eine Strategie, die Sie einfach umsetzen können und die nichts kostet, Sie müssen nur Wasser und Zucker verwenden.

Hervorragende Alternative zu Nektar, einfach zuzubereiten und man kann die Teelöffel vor die Tür stellen. Die Bienen werden sie sehen und sich von der darin enthaltenen Mischung ernähren.

Löffel mit Zucker: Funktioniert die Mischung für Bienen?

Wie wir gesehen haben, können Sie den Bienen bei der Nahrungssuche eine große Hilfe sein, indem Sie Wasser und Zucker verdünnen und die Mischung in einen Teelöffel oder eine Kappe geben . Die Bienen, die vor Ihrer Tür vorbeikommen, können sich von der Mischung ernähren und sich stärken, ohne zu sterben.

Diese Technik wird auch von Imkern zur Unterstützung der Bienen eingesetzt. Dieser Stoff heißt Glukosesirup, der aus einer Mischung aus Wasser und Zucker besteht , natürlich und sehr einfach zuzubereiten ist. Im Teelöffel belassen und draußen platziert, wird die Lösung transparent und Insekten werden sofort angelockt.

Es ist klar, dass diese Lösung kurzfristig ist , da Wasser und Zucker kein Ersatz für die Nahrung sind, die Bienen erhalten sollten. Es ist jedoch eine gute Hilfe und Bienen können mit diesem Mittel überleben.

Wie wir gesehen haben, funktioniert die Strategie und Sie können sie auch nutzen, um Bienen zu helfen, sich besser zu fühlen, wenn sie sich schwach fühlen!